Erforschung des japanischen Arsches mit Fingern und Schwanz

57
Zur Wiedergabeliste hinzufügen
Teilen
Melden

Zur Wiedergabeliste hinzufügen:

+ Erstelle neu
Nah dran
Ein süßer japanischer Junge ist noch Jungfrau, dessen Körper geil und einladend für den perversen Twink aussieht. Er beeilt sich, das Höschen des Amateurs Jungs herunterzuziehen und bewundert den Blick auf seinen Blase-Arsch in der Doggy Stellung. Sein anales Loch sieht sehr eng aus, also beschließt die versaute Liebhaberin, es erst einmal mit den Fingern zu erkunden. Langsam schiebt er einen nassen Finger ins Innere und bewegt ihn dorthin, um den Schlitz zu dehnen und ihn perfekt zum anschließenden Eindringen des Schwanzes zu passen. Tolle Nahaufnahmen des ruinierten Anus.

Kategorien:

Tags: